Back to the Roots! McDonald’s zurück zu den Wurzeln?

Zurück zu den Wurzeln ? Frischfleisch bei Mäccens?

Dass McDonald’s für einen ambitionierten Griller wohl eher eine Notlösung als ein kulinarisches Erlebnis ist, steht hier nicht zur Debatte. Aber auch die Allgemeinheit scheint sich immer mehr vom Fastfood Riesen abzuwenden. Trotz aller Veggie, Superfood und Bio Aktionen bleiben die Besucher aus.

Logischer Weise möchte McDonald’s das jetzt ändern.

Echte Burger bei McDonald's?

Laut „Stern“ soll Schickimicki wie Wraps oder Salate sogar von der Karte verschwinden. Das Augenmerk wird wieder auf die Burger gelegt. Angeblich werden die Tiefkühlpatties verbannt und Frischfleisch verwendet. Ob dem wirklich so ist, wird sich zeigen. Über die drei neuen Varianten des BigMac berichteten wir ja bereits, auch diese sollen Bestandteil der 180 Grad Drehung sein. Auch die weit über tausend Filialen in Deutschland sollen neuen Schwung bekommen. Im Klartext heißt das, mehr Service durch Kellner und natürlich Digitalisierung mittels Bestell-Apps

Den Big Mac nach Haus?

Was bei anderen Ketten schon an getestet wurde, soll jetzt auch ein Bestandteil von McDonald`s werden. Da wohl um die 85{564462d164f252db51ee322d26b73939bc365c716cf67c16a436c88e6eeb1f96} der Kundschaft in einem Umkreis von weniger als acht Kilometern wohnhaft ist, könnte sich das rechnen. Allerdings werden wir hier in Deutschland noch eine Weile auf diesen Service „verzichten“ müssen.

FAZIT:

Alles in Allem möchte McDonald’s wieder einmal die Gunst der Burger Liebhaber auf seine Seite ziehen. Ob es diesmal gelingt wird sich zeigen.

Quelle:Stern

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × vier =